Landeskoordination Thüringen

51. Titelverleihung SoR-SmC

29. November 2018
Die Staatliche Regelschule Werratal in Bad Salzungen ist die 51. Schule im Thüringer Courage Netzwerk. Am 29. November wurde der Titel Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage sehr feierlich an die Schule verliehen. Wir hoffen ihr bleibt weiterhin so engagiert und couragiert und unterstützt das Courage-Netzwerk!

50. Titelverleihung SoR-SmC

13. September 2018
Die IGS Grete Unrein in Jena ist nun offiziell die 50. Schule im Netzwerk von Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage in Thüringen. Einen kleinen Einblick in die Feierlichkeiten der Titelverleihung gibt die nebenstehende Fotogalerie.
Wir heißen euch herzlich im Netzwerk willkommen und freuen uns über euer Engagement!

Galerie

4. Landestreffen von SoR-SmC in Thüringen

24. April 2018
Das 4. Landestreffen von Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage Thüringen war mit ca. 140 Teilnehmenden ein voller Erfolg. Unter dem Thema „Wie wollen wir leben? Geschichte – Gegenwart – Zukunftsvisionen“ bildeten sich die Schüler*innen in 14 verschiedenen Workshops weiter. Genau 30 Thüringer Schulen nutzen die Gelegenheit zur Vernetzung und Weiterbildung. Wir freuen uns bereits auf das nächste Mal!

49. Titelverleihung

12. März 2018
Dem Humboldt-Gymnasium in Weimar wurde feierlich der Titel Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage verliehen. Bei einer festlichen Veranstaltung, welche von den Schülerinnen gestaltet wurde, überreichte Arlett Symanowski von der Landeskoordination den Titel. Wir freuen uns über die 49. Schule im Thüringer Courage-Netzwerk.

Workshop und Ausstellung "Ach, so ist das?!"

Die IGS Grete Unrein in Jena hatte die Wanderausstellung „Ach, so ist das?!“ an Ihrer Schule zu Gast. Die Ausstellung beschäftigt sich mit der Vielfalt von geschlechtlichen Identitäten und sexuellen Orientierungen. Passend dazu nahmen Schüler*innen der IGS Grete Unrein an einem Workshop teil, um sich als Experten ausbilden zu lassen. Gut vorbereitet führten sie als Guides andere Schülerinnen und Schüler durch die Ausstellung.

Galerie

47. Titelverleihung SoR - SmC

11. Januar 2018
Die evangelische Regeschule/ das Evangelische Gymnasium in Mühlhausen haben heute den Titel verliehen bekommen. Die über über 600 Schüler*innen kamen für die Feierlichkeiten rund um ein tolles Programm in der Turnhalle zusammen. Als Patin haben sie sich Lydia Höppner von der Diakonie ausgesucht, die sie in ihrem Vorhaben unterstützen möchte.

Veranstaltungsfeedback 2017

Im bald vergangenen Jahr 2017 haben viele tolle Veranstaltungen stattgefunden. Hier einige kurze Kommentare von den Referent*innen der Veranstaltungen:

13.3., Workshop zur Ausstellung „Ach, so ist das?!“
Sehr gute Mitarbeit der Schüler*innen, Verständnis für die Coming-Out-Situatuon, hohes Interesse bei der Fragerunde.

26.09. + 26.10.: „Mobbing, was tun?“
„Die Schüler*innen waren begeistert dabei und sind sehr nachdenklich geworden.“

18.10.: „Lovespeech“
„Motivierte Teilnehmer*innen mit Eigeninitiative in einer entspannten Atmosphäre“

Seit Schuljahresbeginn: „Locker Bleiben“ – Sozialkompetenztraining
„Das Angebot hat sich in diesem Schuljahr beweisen können.“

Workshop für angehende Seminarleiter

„Workshopgestaltung im Setting Schule“ hieß das Motto am 28. und 29.10.2017. Junge Erwachsene mit und ohne Migrationshintergrund beschäftigten sich mit den speziellen Gegebenheiten und Anforderungen in der Arbeit mit Schüler*innen, Lehrer*innen und Schulsozialarbeiter*innen. Nach einem Input zu SoR-SmC, in dem die Teilnehmenden mit der Arbeit des Netzwerkes vertraut gemacht wurden, wurde die Zielgruppe Schüler*innen und die Zusammenarbeit mit den Pädagog*innen thematisiert. Die Teilnehmenden erhielten außerdem Zeit, an ihren eigenen Workshops zu arbeiten, die sie zukünftig an Schulen präsentieren möchten.

Galerie

46. Titelverleihung SoR - SmC

26. Oktober 2017
Mit einem buntem Programm startete das Lyonel-Feininger-Gymnasium Mellingen seine Titelverleihung. Die Schüler*innen des Schulteils in Buttelstedt waren ebenfalls vor Ort und so feierten rund 600 Kinder und Jugendliche die Aufnahme ins Netzwerk. Als Patin konnten Sie die Politikerin Christine Lieberknecht für sich gewinnen.

Galerie

45. Titelverleihung SoR - SmC

18. Oktober 2017
Die Edith Stein Schule in Erfurt feierte gestern ihre Titelverleihung und wurde als 7. Erfurter Schule ins Courage Netzwerk aufgenommen. Die Schüler*innen stellten ein schönes Programm auf die Beine und auch ein Infostand mit Materialien wurde aufgestellt. Die Paten, der Bischof Dr. Ulrich Neymeyer und der Generalintendant des Erfurter Theaters Guy Montavon waren anwesend und garantierten ihre Unterstützung.

Galerie

44. Titelverleihung SoR - SmC

24. August 2017
Das staatliche Gymnasium „Erasmus Reinhold“ aus Saalfeld wurde heute als 44. Schule in Thüringen Teil des Courage Netzwerks! Der Titel als Courage Schule ist kein Preis für geleistete Arbeit, sondern bezeugt die Bereitschaft der Schule sich zukünftig für Demokratie und gegen jede Form von Diskriminierung, Gewalt und Mobbing einzusetzen. Unterstützt wird das Erasmus Reinhold Gymnasium dabei von seinen Paten, den Weltumradlern Axel Brümmer und Peter Glöckner von Weltsichten. Der Festakt der Titelverleihung wurde musikalisch von Schüler*innen begleitet.

Galerie

43. Titelverleihung SoR - SmC

02. Juni 2017
Die Johannes Landenberger Schule in Weimar trägt nun auch den Titel Courage-Schule! Der Pädagoge Christian Phiesel hatte über ein Jahr das Programm „Locker bleiben“ mit Schüler*innen als Vorbereitung auf die Mitgliedschaft im Netzwerk durchgeführt, plant aber eine längerfristigere Ausführung. Künftig erhält die Schule auch Unterstützung durch ihren Paten, den Künstler Lucian Patermann.
Die Titelverleihung wurde von einem bunten Programm begleitet, in dem u.a. eine Zirkusvorstellung durch Schüler*innen stattfand und der Chor auftrat.

Galerie

42. Titelverleihung SoR - SmC

12. Mai 2017
Die Gemeinschaftsschule in Ebeleben lud zur Titelverleihung ein. Wir freuen uns über die Titelvergabe und heißen Euch und Sie herzlich im Courage-Netzwerk willkommen! Pate ist der DJ Patrick Börsch, über dessen Engagement wir uns ebenso sehr freuen!

Galerie

3. Landestreffen des Thüringer Courage-Netzwerkes

08. November 2016
Leider ist es schon wieder vorbei unser 3. Landestreffen. Wir blicken zurück auf einen bunten Tag, bei dem unter dem diesjährigen Motto „Grenzen im Kopf?“ Schüler* innen, Pädagog*innen und unsere Kooperationspartner*innen vielfältige Workshopangebote nutzten. Fast 30 Schulen waren in diesem Jahr dabei um gemeinsam zu argumentieren, zu performen und sich auszuprobieren.

Öffentliche Lesung und Autorengespräch

07. November 2016
Zur Einstimmung auf unser Landestreffen nutzen Schüler*innen, Lehrkräfte und Interessierte die Möglichkeit, Wolfgang Nossen in einer Lesung zu erleben. Er erzählte aus seinem bewegten Leben und beantwortete gern die Fragen der Teilnehmer*innen.
Als Sohn eines jüdischen Vaters und einer zum Judentum konvertierten Mutter wurde er in Breslau geboren und überlebte das Ghetto in Breslau. Er reiste nach dem Krieg nach Israel aus und kam Anfang der 90er Jahre nach Erfurt. Er warnte schon damals als Vorstandsvorsitzender der Jüdischen Landesgemeinde Thüringens vor einem aktiver werdenden Rechtsextremismus.
Die Autorin des Buches „Der Mann, der Tacheles redet: Wolfgang Nossen“ Dr. Kerstin Möhring berichtete über ihre Zusammenarbeit und führte durch einen gelungenen Abend.

Galerie

41. Titelverleihung SoR - SmC

17. September 2016
Die Staatliche Regelschule Altensteiner Oberland trägt nun auch den Titel SoR – SmC. Initiative und Organisation gingen dabei hauptsächlich von dem Schüler Felix Krause aus, der sich unermüdlich engagierte und seine Mitschüler für das Projekt gewinnen konnte. Soviel Hingabe und Einsatz finden wir großartig!

Galerie

Kreisschülersprecherwahl

15. September 2016
Das Schulamt Mittelthüringen lud Schülervertreter ihres Einzugsgebietes zur Kreisschülersprecherwahl ein und SoR – SmC erhielt die Möglichkeit, sich ihnen vorstellen. Während der 2 Workshop-Phasen zeigten die Schüler großes Interesse und wir hoffen, dass sie die Begeisterung an ihre Schulen weitertragen.

Galerie

40. Titelverleihung SoR - SmC

10. September 2016
Die Freie Gemeinschaftsschule der Grundig Akademie in Gera lud am Samstag zu einem bunten Schulfest ein, an dem die Titelverleihung stattfand. Auf dem geschmückten Schulhof, auf dem viele Stände aufgebaut waren, wurde der Tag feierlich begangen. Reden, Musik und Spiele sorgten für einen schönen Rahmen.
Der Pate Roland Geipel, Oberpfarrer im Ruhestand und ehemaliges Mitglied des Geraer Bürgerkomitees zur Stasiauflösung, unterstrich in seiner Rede, wie wichtig es ist, sich gegen Fremdenhass, Diskriminierung und Ausgrenzung zu positionieren und freute sich über das Engagement der Schüler*innen.

Galerie

39. Titelverleihung SoR - SmC

23. Juni 2016
Das Staatliche Gymnasium „Albert Schweitzer“ in Sömmerda konnte 79 Prozent aller Schulmitglieder für die Selbstverpflichtung der Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage gewinnen. Sie machten sich das Menschenbild ihres Namensgebers Albert Schweitzer zum Vorbild. Sie wählten die Sängerin Christina Rommel zu ihrer Patin.

Ausstellung: „Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland“

27. April – 20. Mai 2016
Die Wanderausstellung: „Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland“ war drei Wochen lang in Erfurter Courage-Schule „Gemeinschaftsschule am Roten Berg“ zu besichtigen.
Die Ausstellung gibt Zahlen & Fakten, thematisiert Vorurteile, gibt Portraits von Muslimas und Muslimen, lässt über wichtige Ereignisse/Entwicklungen der letzten 26 Jahre nachdenken, erzählt kurze Geschichten in Comicform, liefert Informationen zu den zentralen Begriffen des Islams und zeigt kurze Animationsfilme.
Die Landeskoordination Thüringen war auch dabei und wurde durch drei Schülerinnen durch die Ausstellung begleitet. Dafür wurden sie mit anderen Schüler*innen zu Peer Guides ausgebildet. Den Schüler*innen hat das Projekt Spaß gemacht, weil sie Verantwortung übernehmen konnten und ihnen diese Selbstständigkeit zugetraut wurde.

Galerie

Argumentations- und Handlungstraining gegen Hass und Hetze - Fortbildung für pädagogische Fachkräfte

07. – 08. April 2016
In dem 2-tägigen Workshop hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit, Strategien zu erproben, um im Berufs-Alltag menschenverachtende Einstellungen argumentativ zu widerlegen und situationsangemessen zu handeln. Die Veranstaltung wurde in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen durchgeführt. Drei Trainer*innen des Netzwerkes für Demokratie und Courage e. V. leiteten den Workshop.

Galerie

38. Titelverleihung SoR - SmC

19. Februar 2016
Die Freie Waldorfschule in Eisenach ist die 38. Courage-Schule in Thüringen. 90 % aller Schulmitglieder haben sich zum Selbstverständnis einer Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage bekannt. Die feierliche Titelverleihung fand am 19. Februar in der Aula mit einem festlichen Programm statt. Als Paten hat die Schule den ehemaligen Schüler und Mitarbeiter des Asylberatungsstelle des Caritasverbandes für Dresden e.V., Conrad Blumenstein, gewinnen können. Er möchte Workshops zu den Themen Flucht und Asyl und Diskriminierung an der Schule anbieten.

Galerie

Schüler*innenmitwirkung in Thüringen - Möglichkeiten und Grenzen?! Anspruch und Wirklichkeit von demokratischer Beteiligung in Schule

09. Dezember 2015
Der Einladung zum Fachtag waren zahlreiche Schüler*innen, Lehrer*innen, Sozialarbeiter*innen, Mitarbeiter*innen in Verwaltung, Wissenschaft und Projekten gefolgt. Prof. Dr. Hermann Veith und Lukas Haun informierten in ihren Vorträgen über die Umsetzungsmöglichkeiten, Chancen sowie die rechtlichen Grundlagen von Schüler*innenmitbestimmung in Thüringen. Danach tauschten sich die Teilnehmenden über die eigenen Erfahrungen aus und sammelten Ideen für die Praxis. Am Nachmittag diskutierten alle, welche Rolle und Funktion sie selbst in der Ausgestaltung der Schüler*innenmitwirkung haben und wo sie Unterstützungsbedarf sehen. Die Arbeitsergebnisse der Workshopgruppen wurde vom Team des Analyse – Improvsationstheater in Szene gesetzt. Es war ein interessanter Fachtag, an dem noch mehr pädagogische Fachtkräfte hätten teilnehmen können.

37. Titelverleihung SoR - SmC

20. November 2015
In der Staatlichen Gemeinschaftsschule Oldisleben haben 90 % aller Beteiligten der Schule unterschrieben, um eine Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage zu werden. In einem feierlichen Festakt wurde der Schule am 20. November der Titel „SoR – SmC“ verliehen. Die Patin ist die Bundestagsabgeordnete Kersten Steinke.

Galerie

20 Jahre SoR - SmC in Thüringen

14. November 2015
Das Thüringer Courage-Netzwerk feiert 20jähriges Bestehen. 1995 trat das Gymnasium Georgianum Hildburghausen dem bundesweiten Netzwerk bei. Es war die erste Thüringer Schule und die vierte Schule bundesweit, die den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ verliehen bekam. In allen Jahren setzte sich die Schule unermüdlich für Vielfalt und gegen Diskriminierung ein. Am 14. November feierte die Schule das 20-jährige Jubiläum. Es war ein wirklich feierlicher, vielfältiger und gelungener Tag. Vielen Dank den Organisator*innen!
Der Ministerpräsident Bodo Ramelow sprach die Grußworte und die Bildungsministerin übermittelte herzliche Glückwünsche.

36. Titelverleihung SoR - SmC

13. November 2015
Die Staatliche Regelschule „Wilhelm Hey“ Ichtershausen wurde im September als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ anerkannt. Die feierliche Titelverleihung fand am 13. November 2015 statt. Den musikalischen Rahmen der Titelverleihung gestaltete der Pate des Projektes die Pop-Rock-Band Eule Müller aus Erfurt.

2. Landestreffen aller Courage-Schulen

26. – 27. Oktober 2015
Zum zweiten Mal trafen sich Vertreter*innen aus den Thüringer Courage-Schulen sowie interessierten Schulen in der EJBW. Ca.170 Teilnehmende und Mitwirkende kamen zum Landestreffen mit dem Titel „Hingucken statt Wegschauen“. Der bunte Vormittag und spannende Workshops am Nachmittag luden zum Mitmachen und Diskutieren ein. Schulen präsentierten Projektergebnisse. Die Teilnehmer*innen konnten sich von vielfältigen Angeboten für die eigene Projektarbeit inspirieren lassen.

Projekttag "Auf Abrahams Spuren"

03. September 2015
Die Schüler*innen des Evangelischen Ratsgymnasiums Erfurt haben sich gemeinsam mit anderen Schülergruppen aus Erfurt und Meiningen auf Abrahams Spuren begeben. Jeweils in einer muslimischen, jüdischen und christlichen Gemeinde fanden „Stationen des Lernens“ statt.

Muhammad Khan, Sprecher des Islamischen Kulturzentrums Erfurt, stellte im Gebetsraum der Erfurter Moschee Grundlagen des Islams vor, beantwortete Fragen zur islamischen Theologie und auch zu aktuellen Herausforderungen und Konflikten.

Galerie

Downloads

35. Titelverleihung SoR - SmC

26. August 2015
Die Gemeinschaftsschule – Am Roten Berg – in Erfurt hat Anfang Juli die Anerkennung als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ erhalten. Die feierliche Titelverleihung fand in der ersten Schulwoche im neuen Schuljahr statt.
Die Gemeinschaftsschule 2 in Erfurt setzt Akzente und bezieht Position gegen Fremdenhass, Diskriminierung und Ausgrenzung in Erfurt.

8o Prozent aller an der Schule Lernenden und Lehrenden unterschrieben eine Selbstverpflichtung für ein Miteinander und für Vielfalt in ihrer Schule. Sie möchten bei fremdenfeindlichen Äußerungen nicht weghören, sondern den Dialog und den Diskus suchen. Sie wollen auch in diesem Schuljahr wieder Projekte und Aktionen dazu durchführen. Als Schirmherren und Paten konnten die Schülerinnen und Schüler dafür den Lehrbeauftragten der Uni Erfurt und Grünen-Stadtrat Rüdiger Bender gewinnen.

34. Titelverleihung SoR - SmC

24. August 2015
Die Staatliche Regelschule „Carl-August Musäus“ Weimar ist die 1. Schule in Weimar mit dem Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“! Die Die Unterschriften wurden gesammelt und die Anerkennung erhalten. Die Titelverleihung fand am ersten Schultag gleichzeitig mit der Einweihung des neu renovierten Schulgebäude statt. Der Pate des Projektes ist der Musiker Norman Sinn. Besonders beeindruckend war der eigene Courage Rap, den Schülerinnen und Schüler der Schule gemeinsam mit ihm dichteten, planten, übten und aufführten und die Ansprache einer Schülerin der Schule. Sie sprach folgende Worte vor der ganzen Schule: „Wir, also unsere Schule als Ganzes, akzeptieren keine Fremdenfeindlichkeit und keine Ausgrenzung, aus welchen Gründen auch immer. Deswegen sind wir eine Schule ohne Rassismus –Schule mit Courage. Wir sagen, in Zeiten, in denen ausländerfeindliche Äußerungen plötzlich wieder schick werden, Rassismus entschieden den Kampf an. Die Musäusschule bezieht mit ihrem Titel ganz klar Position: Rassismus ist feige und menschenverachtend. Wir möchten vermeiden, dass jemand wegen seiner Hautfarbe, seiner Religion, seinem Aussehen oder irgendeinem anderen Grund gemobbt und ausgegrenzt wird. Seit heute gibt es bei uns eine DaZ-Klasse, die von Flüchtlingen besucht wird. Bei uns seid ihr genau richtig, ihr seid willkommen. Wir wünschen euch einen tollen Start in der vielleicht neuen Heimat.“

Anlässlich der Verleihung des Titels „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ an die Staatliche Regelschule „Carl August Musäus“ Weimar übermittelt Thüringens Bildungs- und Jugendministerin Birgit Klaubert herzliche Glückwünsche. „Die Schülerinnen und Schüler sowie das Kollegium haben sich intensiv mit dem Thema und den Gefahren des Rassismus auseinander gesetzt, die notwendigen Unterschriften gesammelt und mit ihrem Engagement letztlich überzeugen können. Ich habe großen Respekt vor dieser Leistung.“

Anders wohnen – alternative Lebensweise

06. – 09. Juli 2015
Am Ernst-Abbe-Gymnasium Jena fand ein viertägiger Workshop zum Thema „Anders wohnen – alternative Lebensweise“ statt. Die Teilnehmer*innen haben unterschiedliche Wohnformen kennen gelernt und sich mit vielfältigen Lebensstilen auseinandergesetzt. Durch upcycling und urban gardening wurden neue Lebensräume gestaltet.

In einer Woche mit Spirit of Football um die Welt

06. – 09. Juli 2015
Die Teilnehmenden im Angergymnasium Jena pilgerten an vier Tagen mit „The Ball“ durch die Welt und lernten dabei die unterschiedlichen Charakteristika der Kontinente und Länder kennen. Sie bauten Fußbälle nach sambischer Art und übten sich in FairPlay-Barfußballspiel. Die Veranstaltung wurde teilweise von internationalen Ballreiseexperten in Englisch durchgeführt.
Hier ist die Bilderdokumentation dazu.

33. Titelverleihung SoR - SmC

25. Juni 2015
Die UniverSaale Jena – Freie Gesamtschule, die fünfte Schule in Jena, erhielt den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“.
Die Titelverleihung fand im Rahmen der Aktion „Bunte Vielfalt“ der UniverSaale Jena statt. Schulprojekte und aktive Arbeitsgruppen stellten sich vor. Die Schultheatergruppe führte das selbst verfasste Stück „Mein Land“ auf, welches sich mit den Themen „Flucht“ und „Asyl“ auseinandersetzt. Anschließend gab es eine Podiumsdiskussion zum Thema „Asyl“ und „Integration von Flüchtlingen in Jena“, an der sich u. a. ein syrischer Flüchtling, die Direktorin der Lobdeburgschule Jena, Asyl e. V. Jena (Pate der Schule), die Beauftragte für Migration und Integration der Stadt Jena und ein Mitglied der Schultheatergruppe beteiligten.

Galerie

32. Titelverleihung SoR - SmC

30. Mai 2015
Das Staatliche regionale Förderzentrum Erfurt „Schule am Andreasried“ öffnete am 30. Mai 2015 seine Türen. Auf dem gesamten Gelände waren Stände zum Schauen, Mitmachen und Ausprobieren aufgebaut. Der Schule wurde im Rahmen dieses Schulfestes der Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ verliehen.
Schüler*innen hatten sich in den vergangenen Jahren intensiv mit dem Thema auseinander gesetzt. Nach zunächst erfolgloser Suche konnten sie Carsten Lerch, Rapper/Sprayer/Medienkünstler, als Paten für die Mitarbeit im Netzwerk gewinnen.

31. Titelverleihung SoR - SmC

21. Mai 2015
Der Schülerrat des Staatlichen Gymnasiums „Leuchtenburg“ Kahla war in den vergangenen zwei Jahren aktiv und hat nach der ersten verschollenen Unterschriftensammlung eine zweite Unterschriften-Aktion durchgeführt. Während eines Projekttages, an dem die gesamte Schule auf den Beinen war und viele Aktionen durchführte, konnte der Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ verliehen werden. Mehrere Kooperationspartner*innen beteiligten sich an dem Projekttag, u. a. der Demokratieladen Kahla und Spirit of Football e. V.. FC Carl Zeiss Jena als Pate der Schule war mit mehreren Spielern angereist und bot ein Fußballmatch an.

Comic-Ausstellung "Ach, so ist das?!"

20. Mai – 20. Juni 2015
Wahre Geschichten und Lebenserfahrungen von Menschen mit verschiedenen sexuellen Identitäten, die eine Künstlerin aus Nürnberg gesammelt und dann als Comic aufgezeichnet hat, liegen der Ausstellung zugrunde. So ist ein Projekt mit der Wanderausstellung „Ach, so ist das?!“ entstanden, die seit Herbst 2013 bundesweit unterwegs ist. In ihren Comics macht Martina Schradi auf das Leben von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgendern, Transidenten und Intersexuellen aufmerksam.
Am 20. Mai wurde die Ausstellung in Weimar eröffnet. Die Schüler*innen aus zwei Weimarer Schulen waren auch dabei. Im Anschluß haben sie sich im Stellwerk versammelt und sind miteinander über sexuelle Identitäten und Vorurteile ins Gespräch gekommen.
Einen Monat lang war die Ausstellung in der Empfangshalle Weimarer Bahnhof zu besichtigen. Somit wurden alle eingeladen, sich mit der Vielfalt der Lebensweise auseinanderzusetzen und dessen bewusst zu werden, welchen Herausforderungen Menschen ausgesetzt sind, wenn sie eine sexuelle Orientierung oder Geschlechtsidentität leben, die nicht der Mehrheit der Gesellschaft entspricht.

Galerie

Lesung und Ausstellung über Emilie und Oskar Schindler

23. April 2015
Unter dem Titel „Emilie und Oskar Schindler – mutige Retter und unbesungene Helden“ berichtete Frau Prof. Dr. Erika Rosenberg über das berühmte Ehepaar. Die Schindlers hatten ca. 1200 Juden im 2. Weltkrieg vor dem Tod gerettet. Die jüdische Autorin und Publizistin Rosenberg aus Buenos Aires war eine Freundin von Emilie Schindler. An diesem Nachmittag las sie aus ihren Büchern, berichtete über die mutige und couragierte Emilie Schindler, führte durch ihre Ausstellung und zeigte damit, dass Menschen auch in Zeiten von Diktatur und Terror die Möglichkeit hatten, sich zu widersetzen.

Galerie

30. Titelverleihung SoR - SmC

14. Februar 2015
Die Staatliche Regelschule, die Aktiv-Schule Berlstedt „An der Via Regia“, erhielt am Tag der offenen Tür am 14.02.2015 den Titel
SCHULE OHNE RASSISMUS-SCHULE MIT COURAGE.
Damit setzen sie ein Zeichen gegen alle Formen von Diskriminierung und Rassismus, für ein gewaltfreies und respektvolles Miteinander, das über die Schule hinaus wirken soll.

Projektveranstaltung "Fluchtgeschichten"

03. – 05. Dezember 2014
Schüler*innen der UniverSaale Jena beschäftigten sich in einem fächerübergreifenden Projekt mit dem Thema „Asyl und Migration“. Mit Hilfe von Fernsehberichten, Informationsmaterialien, Befragungen von Betroffenen und Mitarbeiter*innen von Hilfsorganisationen verschafften sie sich einen Überblick über Fluchtursachen, die deutsche Asyl- und Migrationspolitik und die öffentliche Wahrnehmung. Ihre vielfältigen Eindrücke verarbeiteten die Schüler*innen in Comic-Geschichten, die sie unter fachkundiger Anleitung erstellten. Nach diesem Projekt ist eine AG in der Schule entstanden, die sich mit dem Thema „Asyl“ in Jena und Integration von Flüchtlingskindern in der Schule auseinandersetzt.

1. Landestreffen aller Courage-Schulen

25. – 26. November 2014
Das Landestreffen mit dem Titel „Vielfalt statt Einfalt“ in der EJBW fand großen Zuspruch. Ca. 130 Personen nahmen daran teil. In zahlreichen Workshops konnten die Vertreter*innen aus 24 Thüringer Schulen inhaltliche und methodische Ideen für die Projektarbeit in den eigenen Schulen sammeln. Kooperationspartner*innen stellten auf dem Markt der Möglichkeiten weitere Angebote für die Schulen vor. Durch die landesweite Vernetzung und die inhaltlichen Angebote erlebten die Teilnehmenden eine Stärkung ihrer eigenen Aktivitäten vor Ort.